Eryx colubrinus loveridgii, Kenia-Sandboa

Deutsche Bezeichnung Kenia Sandboa
Herkunft Kenia
Lebensweise Im Gegensatz zu einigen anderen Eryx Arten dürfen Kenia Sandboas auf keinem Fall eine Winterruhe halten.
Es gibt im natürlichen Biotop weder eine starke nächtliche Abkühlung noch eine längere kühlere Phase!

Lebt im trockenen Busch und im Halbwüsten fast nur unterirdisch. Selten über der Erde zu sehen.

Temperatur 28-40 Grad C. Nachts sollte die Temperatur nicht unter 25 Grad C. absinken.
Luftfeuchtigkeit trocken
Substrat Als Bodengrund eine 5 - 10 cm hohe Schicht Sand. Auf erhöhte Luftfeuchtigkeit braucht man nicht zu achten. Grundsätzlich sollte das Bodensubstrat sehr trocken sein, lediglich als Häutungshilfe eine Ecke mit feuchtem Sand.
Terrarium 100x50x50 cm
Verhalten Wenig aggressive Schlange, die aber ihre Beute plötzlich aus dem Hinterhalt überfällt, indem sie aus dem Sand hervorschnellt, um sie zu überwältigen.
Beschreibung Gewöhnlich von dunkler sandbrauner Farbe mit unregelmäßigen dunkelbraunen Rückenflecken. Seltener sind schwarz-silberne Exemplare. Der Kopf ist sehr klein, kein erkennbarer Hals und der Schwanz ist sehr kurz. Sie wird knapp 1 Meter lang.