Pangio semicinctus, Dornauge

Herkunft:  SO-Asien, Malaiische Halbinsel

Temperatur ( °C ): 26-30°C  Härte ( °dGH ):

Grösse ( cm ): 8   pH - Wert: >7

Die als Dornaugen aquaristisch gut bekannten Tiere besiedeln nahezu den gesamten südostasiatischen Raum. Als typische nachtaktive Fische halten sie sich tagsüber zwischen Pflanzen und in die Gewässer hereinhängende Ufervegetation auf.

Im Aquarium sollten einige kleine Höhlen vorhanden sein, um den Tieren Rückzugsmöglichkeiten zu bieten. Eine dichte Bepflanzung und feste Fütterungszeiten bieten die beste Möglichkeit, Dornaugen auch am Tage zu Gesicht zu bekommen. Zwar ist P. semicinclus als Jungfisch sehr gesellig, doch werden die Tiere mit zunehmenden Alter zu Einzelgängern. Sind genügend Versteckmöglichkeiten vorhanden, können auch mehrere Tiere dieser oder anderer Dornaugen-Arten gehalten werden. Eine Vergesellschaftung mit anderen Fischen bereitet keine Probleme. Nach kurzer Eingewöhnungszeit werden neben dem obligatorischen Lebendfutter auch Futtertabletten und Flockenfutter akzeptiert.

Über eine gelungene Nachzucht ist z. Zt. nichts bekannt.